Erwarte nichts; halte alles wunderbare für möglich.

Je weniger du erwartest, umso mehr darf dich das Leben überraschen, darf Ich dich überraschen, denn Ich interagiere jeden Tag und jede Stunde mit dir. Doch oft hast du so viele Erwartungen an dich, die anderen, das Leben, dass Mir keine Möglichkeit mehr bleibt, dich noch zu überraschen. Die einzige Überraschung, die dich wachrüttelt, ist meistens etwas, das du als „Enttäuschung“ bezeichnest. Dieses Wort nutzt du, wenn du etwas erwartet hast, das nicht wie gewünscht eingetreten ist. Eine Enttäuschung zeigt dir immer, dass du aus der Erwartung heraus gehen solltest, um nicht noch mehr Kummer zu erfahren, denn eine Enttäuschung ist bei dir mit Kummer verbunden. Und Kummer möchtest du vermeiden.

Dies kannst du tun, indem du deine Erwartungen loslässt. Wenn du Erwartungen loslässt, können wundersame Dinge in deinem Leben geschehen, weil du wieder frei und offen bist wie ein staunendes Kind, das zum ersten Mal einen Regenbogen sieht.

Warum hast du so viele Erwartungen, obwohl du doch schon so oft enttäuscht wurdest? Wann endlich möchtest du dich von diesen befreien und dem Leben wieder Freiheit geben, sich so zu entfalten, wie es möchte? Wieso baust du Staudämme, anstatt Brücken über dem fließenden Wasser? Spüre die Wunder des Lebens, doch das wirst du nur dann, wenn du bereit bist, die Zügel locker zu lassen oder sie am besten gar nicht mehr zu benutzen.

Du versuchst oft, das Leben in eine gewisse Richtung zu lenken, auch dann, wenn sich das Leben dagegen aufbäumt wie ein wildes Pferd. Trotzdem lässt du nicht locker und ziehst die Zügel strammer. „Ich schaffe es!“, rufst du in die Welt hinein, die nach deinen Gedanken und Erwartungen funktionieren soll. Doch irgendwann wirft das „wilde Pferd Leben“ dich ab und du landest unsanft auf dem Boden (der Tatsachen). Doch auch das hält dich nicht ab, du steigst wieder auf, nimmst die Zügel noch fester in die Hand und lässt dich nicht „unterkriegen“.

Anstatt dem Leben zu vertrauen und mit dem Fluss zu fließen, wendest du wieder Gewalt an und lenkst es in eine bestimmte Richtung! Wieder von vorne, wieder Erwartungen…die Enttäuschungen warten bereits auf dich.

Lass die Zügel locker oder wirf sie weg, habe Vertrauen in jeden Schritt und wisse, dass das Leben weiser ist, als du mit deinen Erwartungen. Das Leben möchte dich beschenken, doch das kann es nur, wenn du ihm Freiheit schenkst.