Was du über dich sagst und denkst, wird zu deiner erlebten Realität. Achte darauf, was du denkst und sprichst über dich. Denn Muster zu ändern ist viel schwieriger, als sie zu machen.

Um es einfacher zu erklären: Wenn du sagst, dass du es zu nichts bringen wirst, dann wird das auch so sein.
Wenn du dir selbst sagst, dass das Leben beschwerlich ist, dann wird es auch so sein.
Wenn du dir selbst sagst, dass Reichtum schlecht ist und Geld nicht glücklich macht, dann wird es auch so sein. (Vorsicht, das ist eine sehr bedenkliche Aussage, denn ihr alle habt Geld. Und wenn ihr sagt, Geld macht nicht glücklich, so habt ihr schon den Samen für das Unglück gesät)
Wenn du dir selbst sagst, du bist nicht stark genug für das Leben, dann wird es auch so sein.
Wenn du dir selbst sagst, dass du nichts verändern kannst, dann wird es auch so sein.
Wenn du sagst, dass du sowieso nur „Idioten“ triffst, dann wird das auch so sein.
Wenn du sagst, das Leben ist ungerecht, dann wird das auch so sein.
…..

Das ganze gilt natürlich auch umgekehrt. Bitte mache davon mehr Gebrauch, denn es tut nicht nur dir gut, sondern dem Planeten!

Hier also einige gute Dinge, die du sagen solltest:

Das Leben ist voller Freude und bringt mir immer das, was ich gerade brauche.
Reichtum ist wundervoll, ich heiße das Geld liebevoll Willkommen.
Ich lebe mit Leichtigkeit.
Ich darf und kann mein Leben zum Guten verändern.
Die Menschen, die ich treffe, sind wundervolle Begleiter.
….

Shares
Share This