In Liebe leben…

In Liebe leben…

In Liebe leben,
in Liebe denken,
in Liebe den anderen beschenken.
Nicht nur an Weihnachten,
sondern täglich
Gebete in die Welt senden.
Sie sind wie Geschenke,
die reichen Segen lenken.

Viele von euch haben Schwierigkeiten mit anderen Menschen…

Viele von euch haben Schwierigkeiten mit anderen Menschen…

Viele von euch haben Schwierigkeiten mit anderen Menschen. Oft liegt es daran, dass ihr nicht bereit seid zuzuhören. Oder ihr trefft auf Menschen, die euch nicht zuhören und euch in eine Ecke stellen, in die ihr nicht gehört.
Wie könnt ihr dies verwandeln? Auch wenn es schwer fällt, aber bitte beendet sofort Gespräche, die mit Emotionen aufgeladen sind. Diese Gespräche führen zu nichts. Wenn du merkst, dass dein Gegenüber emotional ist, dann sage gar nichts oder probiere das Thema zu wechseln. Geht das auch nicht, so ziehe dich zurück. Niemand hat es verdient, mit den Emotionen eines anderen Menschen konfrontiert zu werden. Lasst euch niemals als „Fußabtreter“ für die Launen anderer benutzen. Ihr verliert dadurch viel Kraft und könnt sogar depressiv werden.

Bewahrt euch euren eigenen geschützten Raum und schließt dem launischen Menschen die Tür vor der Nase zu. Nur so kann er lernen und möglicherweise erkennen, dass er andere so nicht behandeln darf.
Ich sehe viele von euch, die sich so behandeln lassen. Die sich wie Kinder behandeln und schikanieren lassen von anderen Menschen, die ihre Unzufriedenheit an euch ausleben wollen. Lasst es bitte nicht zu. Geht neue Wege, wenn es sein muss, doch schützt eure Seele, denn sie ist wertvoll. Hadert nicht und tragt diesen Menschen nichts nach, doch sorgt für euch und labt euch an meinem Wort und meinem Schutz. Ich bin die sichere Burg, wenn man sich zu mir flüchtet

Seid getrost und unverzagt, fürchtet euch nicht und lasst euch nicht vor ihnen grauen; denn der HERR, dein Gott, wird selber mit dir ziehen und wird die Hand nicht abtun und dich nicht verlassen.
5 Mose 31:6

Jetzt beginnt bald die Zeit der guten Vorsätze…

Jetzt beginnt bald die Zeit der guten Vorsätze…

Jetzt beginnt bald die Zeit der guten Vorsätze.
Ich möchte dir eine Anregung geben.
Nehme dir nicht zu viel vor im neuen Jahr und lege alles in meine Hände. Ich werde dich führen, so dass es für dich stimmig ist.
Dies sind die Attribute, die ihr euch vornehmen solltet:
Geduld und Zufriedenheit. Denn daran mangelt es bei vielen und genau aus diesem Mangel entstehen alle Schwierigkeiten im Leben eines Menschen.
Und bitte nehmt euch vor, das Spiegelbild des Lebens zu erkennen. Denn alles, was ihr erlebt, ist ein Spiegel eurer Gedanken und Einstellungen.
Wenn ihr etwas ändern möchtet, so ändert bitte eure Gedanken.
Ich möchte euch einige Beispiele geben.

Angenommen ihr habt wenig Geld. So ändert eure Gedanken und redet euch gut zu. Habt das Geld sozusagen lieb und ladet es voller Freude in euer Leben ein. Denn meistens haben die Menschen wenig Geld oder Probleme damit, die Geld nicht mögen, es vielleicht sogar als ein Übel der Welt betrachten. Das Geld ist niemals Übel in der Welt, es sind die Menschen, die es falsch nutzen. Geld kann auch ein wahrer Segen sein!

Ein weiteres Beispiel.
Angenommen ihr seid alleine und einsam. So ändert eure Gedanken und erfreut euch an Kontakten, habt die Liebe lieb und seht sie in einem bunten, wundervollen Licht.
Die meisten Menschen, die alleine sind, denken negativ über die Liebe und haben eine pessimistische Einstellung zum Leben allgemein.
So könnt ihr alles ändern und wandeln. Traut euch und werdet ein glücklicher Mensch.

Dies sagt euch Gott, der euch voller Freude sehen möchte.

Sei immer bereit zu vergeben, doch sei auch bereit…

Sei immer bereit zu vergeben, doch sei auch bereit…

Sei immer bereit zu vergeben, doch sei auch bereit, dich abzugrenzen. Wenn ein Mensch dich verletzt hat, so verzeihe ihm, doch schütze dich in Zukunft mit meinem Licht.

Du brauchst mit Menschen, die dich verletzt haben, keinen Kontakt zu haben. Du hast das Recht dazu, dich abzuwenden.
Doch Rachegedanken, nachtragendes Verhalten, Bitterkeit etc. helfen dir nicht weiter.Darum mache dich frei von diesen giftigen Gemütszuständen und entlasse den anderen in Frieden.
Gerade jetzt über die Weihnachtszeit solltet ihr Frieden schaffen in euren Herzen. Denn alles, was nicht vergeben wird, schleppt ihr ins neue Jahr mit hinein. Die letzten Tage eines Jahres sollten immer dazu genutzt werden, mit anderen, mit der Welt und mit sich selbst Frieden zu schließen.

Die Weihnachtszeit ist eine Zeit besonderer Gnaden…

Die Weihnachtszeit ist eine Zeit besonderer Gnaden…

Die Weihnachtszeit ist eine Zeit besonderer Gnaden.
Doch es ist auch eine Zeit, wo viel Streit entfacht wird in den Familien.
Es soll jedoch eine Zeit des Friedens sein und Unfrieden sollte an diesem Fest nicht herrschen.
Wenn ihr spürt, dass sich die Gemüter aufheizen, so zieht euch zurück. Lasst euch bitte nicht in diese Energien mit hineinziehen, denn das schadet euch sehr. Vor allem in der Weihnachtszeit sind die Engel euch nahe und schenken euch Frieden und erfüllen Wünsche. Doch Engel ziehen sich zurück, wenn Unfrieden herrscht. Bedenkt dies und bereitet euch mit innigen Gebeten auf Weihnachten vor, so dass ihr geschützt seid.